Kommissar Z auf Helgoland

Klassentreffen mit tödlichem Ausgang

Da wollen die Kommissare ein entspanntes Wochenende auf der Hochseeinsel Helgoland verbringen und dann das: Sie begegnen einer Gruppe von ehemaligen Klassenkameraden, die sich nach 30 Jahren treffen und plötzlich ist einer der Teilnehmer tot. War es Mord? War es ein natürlicher Tod? Kommissar Z und seine Kollegin sind gefordert, dies aufzuklären.
„Klassentreffen mit tödlichem Ausgang“ ist bereits der sechste Fall für Kommissar Rainer Zufall (kurz Kommissar Z genannt).

Klappentext

Was zu einem fröhlichen Wiedersehen nach 30 Jahren auf der Hochseeinsel Helgoland werden soll, entwickelt sich für die ehemaligen Klassenkameraden zu einem spannungsgeladenen Treffen mit tödlichem Ausgang. Ein Teilnehmer wird vergiftet. Die beiden Hamburger Kommissare Rainer Zufall und Britta Papadopoulos, die auch gerade ein Wochenende auf der Insel verbringen, ermitteln in dem Fall. Schnell stellt sich heraus, dass beinahe jeder der verbliebenen 12 ehemaligen Mitschüler ein Motiv für den Mord hätte. Gegenseitige Verdächtigungen werden laut und die Gruppe fällt immer mehr auseinander. Zwei weitere Anschläge bringen die Kommissare schließlich auf die richtige Spur.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.